H2-Laktose-Atemtest

Atemspende mit dem Testgerät Gastrolyzer
Atemspende mit dem Testgerät Gastrolyzer

(Test z.B. zur Diagnose einer Milchzuckerunverträglichkeit)

Der H2-Atemtest wird mit dem neusten Gastrolyzer® durchgeführt.
Beim Test nach Laktoseintoleranz wird nach Einnahme einer bestimmten Menge Milchzucker die Konzentration des Wasserstoffes in der Ausatmungsluft über einen Zeitraum von bis 4 Stunden gemessen. Der Test wird in der Praxis durchgeführt.

Mit dieser Methode lassen sich neben der Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) auch eine Fruktoseintoleranz oder eine bakterielle Überwucherung diagnostizieren. Für die Diagnose einer Fruktoseintoleranz z.B. wird der Test gleich wie oben beschrieben durchgeführt, wobei die Testsubstanz aus 25g Fruktose besteht.

Vorbereitung

3 Tage vor der Untersuchung sollten Prokinetika (Medikamente die die Darmpassage beschleunigen) abgesetzt werden. Bei Unsicherheit fragen Sie bitte Ihren Arzt.

8 Stunden vor der Untersuchung dürfen Sie weder rauchen noch essen oder trinken. Am Vorabend müssen Sie kohlenhydratreiche, blähende Speisen vermeiden.

Unmittelbar vor dem Test wird eine desinfizierende Mundspülung bei uns in der Praxis vorgenommen.

Nebenwirkungen ausser Blähungen, ev. Durchfall, die im Falle einer diagnostizieren Laktose- bzw. Fruktoseintoleranz auftreten sind keine bekannt.